365 Tage Mama-Sein. Welche Gefühle treiben einen um? Welche Erkenntnisse gewinnt man? Was verändert sich? Welchen neuen Aufgaben ergeben sich? Was bedeutet es für mich Mutter zu sein?

 

Mama-Sein heißt

…bedingungslos zu lieben

…zu lernen loszulassen

…alte Verhaltensweisen zu überdenken

…den Fokus zu verrücken

…zurückzustecken und nicht zu bereuen

…das Multitalent in einem zu entdecken

…neue Freundschaften zu knüpfen

…abzuwägen was wichtig ist

…die geringe Freizeit schätzen zu lernen

…neue Familienaktivitäten zu entdecken

…niemals krank sein zu dürfen

…manchmal erst abends zum Essen zu kommen

…Profi im Ausfüllen von Anträgen zu werden

…seine Oberarme auf ungeahnte Weise zu trainieren

…erfüllt von Liebe zu sein

…mit Tränen zu kämpfen, wenn der Krümel seine ersten Meilensteine erreicht

…seinen Partner von einer neuen Seite kennenlernen

…den eigenen Tonfall neu zu entdecken

…das Privileg des Ausschlafens schätzen zu lernen

…seinen Partner zu vermissen

…seine eigenen Eltern besser zu verstehen

Das Mama-Sein umfasst so viele Facetten. Jeden Monat, jede Woche, jeden Tag habe ich das Gefühl noch etwas Neues zu entdecken. Demnächst geht der Krümel in die Kita. Die neuen Erfahrungen nehmen nicht ab. Wie würdet ihr die Liste weiter fortführen?

 

Letzte Artikel von Juliana Schmidt (Alle anzeigen)